37C3: Tor censorship attempts in Russia, Iran, Turkmenistan

In December 2021, months before the world watched Russia invade Ukraine, Russia rolled out comprehensive censorship of the Tor network and related Tor protocols. Then in October 2022, the latest wave of protests in Iran saw a huge spike in Tor usage followed by a swift crackdown of the most successful techniques. Meanwhile in 2023, …

Überraschung: Brexit has completely failed for UK

Lassen wir das Jahr mit einem Schenkelklopfer ausklingen. nn Only one in 10 feel leaving the EU has helped their finances, while just 9% say it has benefited the NHS, despite £350m a week pledge according to new poll nn und weiter… nn A clear majority of the British public now believes Brexit has been …

Olaf Scholz muss seine Neujahrsrede

wohl selbst schreiben. nn Normalerweise kann der Regierungschef auf ein Team erfahrener Redenschreiber zurückgreifen, diesmal ist er auf sich allein gestellt: Alle Mitarbeiter sind erkrankt. Das ist zwar nicht ungewöhnlich für die kalte Jahreszeit, verdächtig ist allerdings der Zeitpunkt. Fast alle Krankmeldungen, so steht es in einem internen Vermerk, gingen innerhalb weniger Minuten nach der …

Gäbe es ein IKEA "Mull Loch"

wäre das wahrscheinlich die Produktbeschreibung: nn Es ist der größte Umweltskandal der jüngeren schwedischen Geschichte: Das einst hochgelobte Abfallentsorgungsunternehmen NMT Think Pink soll Zehntausende Tonnen Müll illegal entsorgt haben. Nun wurde gegen elf Verdächtige Anklage erhoben. Unter ihnen befindet sich die Firmengründerin und selbst ernannte „Müllkönigin“ Fariba Vancor. nn Ba dum tss!

Immer diese österreichischen

Vorzeigemillionäre: nn Benkos nun wohl vor einem großangelegten Abverkauf stehendes Immobilienimperium führt bereits seit der Insolvenz der Signa Holding die Liste der größten Insolvenzverfahren Österreichs an: Vier Wochen später erscheinen die in Summe nun mit über zehn Milliarden Euro bezifferten Signa-Verbindlichkeiten mehr als verdoppelt. nn So ein cooler lupenreiner Kerl, dieser Rene. Ein Macher, durch …

Die ÖVP, durch und durch verkommen

Wie die Maden im Speck, oder so. Achtung Link geht zur Heute nn SPÖ-Klubobmann Philip Kucher wollte vom Finanzminister wissen, welche Repräsentationsaufwendungen in seinem Büro in den vergangenen drei Monaten angefallen sind. Das Ergebnis: Rund 62.500 Euro hat das ÖVP-Ministerium von Magnus Brunner für Bewirtungsaufwendungen ausgegeben nn Der Nehammer Karli meinte ja noch die Kinder …

Der GTA IV Trailer ist da

Ich für meinen Teil denke mir: na und? nn Das Video haut mich nicht um. Fancy Rendergrafik und selbst da ginge es eigentlich besser. Bisschen Gewalt, Andeutungen von Sex. Und? nn Mit Rockstar habe ich abgeschlossen. Nachdem sie GTA V seit 10 Jahren auspressen, neu auflegen, wieder auflegen und nochmal hier für diese Konsole und …

Die Ungarn liefern den Lacher des Jahres

Zugegeben ältere News. nn Im Westen Ungarns sollten Besucher demnächst von einem Holzsteg aus Baumkronen entdecken können. nn Alles schön und gut, könnte man meinen. nn Wie das ungarische Investigativportal Átlátszó berichtet, erhielt die Gemeinde umgerechnet rund 160.000 Euro EU-Fördergelder für das Projekt, zu dem neben dem „Baumwipfel-Pfad“ selbst noch ein Spiel- und Picknickplatz gehört. …

Die Schweden sind schon cool

In Österreich knicken ja alle bald mal ein. Tesla in Schweden bekommt nichtmal mehr Post, weil alle in das Bestreikenmiteinstimmen. Toll! nn Eat this Elmo! nn Bereits Ende Oktober begannen rund 130 Mechanikerinnen und Mechaniker, die der Gewerkschaft IF Metall angehören, zu streiken. Bald schlossen sich aber immer mehr gewerkschaftlich organisierte Werke und Firmen an. …

Polen: Spannend

Präsident Duda hat die konservative PiS mit der Regierungsbildung beauftragt. Fun Fact: Die PiS ist in der Unterzahl gegenüber der Opposition. Dieser Auftrag daher nur Proforma, außer es gibt einen Umfaller bei den Gegnern. Derweil ist das neue Parlament zusammengekommen und die erstarkte Opposition zeigt sich geeint optimistisch in wenigen Wochen die Regierung zu stellen. …

Bei Greta Thunberg

setzt es jetzt ganz aus. Mag man zu ihrem hehren Weltrettungszielen stehen wie man will. Klimakrise hin oder her. Ja, die Gefahr ist da. Wir müssen reagieren. Sofort. Am besten gestern. nn Aber wenn man keine Ahnung hat, sollte man die Fresse halten. Der Nahostkonflikt ist etwas komplexer. Und für Terroristen Partei ergreifen geht gar …